Mini Dip Pose

20 Tipps, um dein SwingTanzen zu verbessern

Swing Tanzen - DAS Lebensgefühl!

 
Freude, Spaß, Ausgelassenheit, Glück, Gemeinschaft, Lachen, Bewegen, Inspirieren, herumalbern, ...

Ich hoffe Du liebst es mittlerweile genauso sehr wie ich und möchtest jetzt mehr lernen.


In dem folgenden Text habe ich 20 Tipps zusammengestellt, die dir dabei helfen, damit Du besser im Tanzen wirst.

Wenn Du diese Tipps umsetzt, wirst Du schneller besser werden. Falls Du sie nicht umsetzen kannst, lernst Du im schlimmsten Fall genauso schnell wie alle anderen auch.

Der Text enthält außerdem viele weiterführende Links mit tollen und interessanten Inhalten. 
Am Ende erhältst Du den Link zur englisch sprachigen Quelle.

class with Frankie

1. NIMM UNTERRICHT

Nimm Unterricht von so vielen verschiedenen LehrerInnen wie möglich.
Eine einfache Möglichkeit besteht darin auf Workshops zu gehen. Dort sind meistens mehrere Lehrerpaare, die dich unterrichten.

Im Step by Step Hannover, der Swing Tanzschule Hannovers, findest Du viele Angebote.
Auf SwingPlanIt findest Du eine Liste von tollen Workshops in Deutschland und der ganzen Welt.

Swing Dance

2. GEH TANZEN

Besuche so viele "Social Dances" (Swing Tanz Veranstaltungen) wie möglich und tanze mit so vielen verschiedenen Leuten wie Du kannst (AnfängerInnen bis Profis).

In der morgigen E-Mail wirst Du außerdem erfahren, wo Du in Hannover tanzen kannst.

listen to music

3. HÖRE SWING MUSIK

Höre dir so viel Swing und Jazz Musik an, wie Du kannst - auch, wenn sie nur im Hintergrund läuft. Es macht einen großen Unterschied!

Hier sind 2 Playlists, die Du auf Spotify findest:

  1. Playlist (Klassiker und aktuelle Swing Songs)
  2. Playlist (klassisches und modernes)

Und hier für alle, die kein Spotify nutzen: eine YouTube Playlist

vintage dj

4. LEGE AUF EINER VERANSTALTUNG MUSIK AUF

Deine Musiksammlung mit anderen zu teilen und speziell für TänzerInnen vor-auszuwählen, wird verändern, wie Du über Swing Musik denkst. Wenn Du soweit bist, frage eine|n VeranstalterIn, ob Du es ausprobieren darfst.

Um Lieder zu "sammeln", um sie später selber zu kaufen und zu spielen, nutze am Besten Shazam. Mit Shazam kannst Du Titel und Interpret herausfinden, ohne den DJ fragen zu müssen.

gestapelte Koffer

5. Verreise

Wenn es dir möglich ist, reise in andere Städte und Länder, um dort auf Swing-Tanz-Veranstaltungen zu tanzen. Es gibt oft die Möglichkeit auf Workshops ausschließlich Karten für die Parties zu kaufen. Neben Workshops gibt es auch sogenannte "Exchanges".

Folgende Seite wird dir helfen das richtige für dich zu finden. Nutze den Filter, den sie auf ihrer Seite haben: www.swingplanit.com

alte Filmkamera

6. Filme dich beim Tanzen

Filme dich beim Tanzen (oder lass dich von jemandem filmen). Sieh dir das Video an und analysiere, wo Du dich verbessern kannst. Dann versuchst Du es noch einmal und filmst dich wieder.

Filmen > Ansehen > Verbessern > Wiederholen!

private class

7. Nimm Privatunterricht

Nimm Privatunterricht mit Lehrern, denen Du vertraust und die dir gute Technik beibringen können. Lass dir von ihnen oder auch von deinen Freunden persönliches Feedback geben. 

Dein persönliches Geschenk:

Ich schenke dir 15 min Privatunterricht.

Damit kannst Du die Kraft einer Privatstunde erfahren und das Potential einer ganzen Stunde erahnen.
Du kannst die 15 Minuten online oder persönlich wahrnehmen.

Klicke ganz einfach diesen Link und buche 15 Minuten Privatunterricht.

solo dance

8. Arbeite an deinem Solo Tanz

Charleston, Jazz Steps, Blues oder Stepptanz - Drehungen, Bounce, Rhythmus, Musikalität. Lerne zu improvisieren. Als Minimum solltest Du die klassischen Routinen (Choreografien) lernen (Klicke direkt auf die unterstrichenen Choreos: Frankie's Shim Sham, Tranky Doo, Big Apple, Al & Leon Shim Sham, Dean Collins Shim Sham, etc.).

Ich habe eine YouTube-Playlist erstellt die Du ansehen und der Du folgen kannst in der alle klassischen Solo Jazz Routinen enthalten sind.

Schritt für Schritt kannst Du sie beispielsweise in meinen Kursen im Step by Step oder Workshops bei Spokusa lernen.

dance team

9. Tritt einem Swing-Tanz Team bei

Gründe eine Showgruppe oder tritt einer bei.

Zur Zeit gibt es keine offizielle Gruppe in Hannover. Sei die/der erste, die/der das ins Leben ruft! Morgen erhältst Du Infos, wo Du dich hierfür am Besten melden kannst.

show

10. Choreografiere eine Routine

Selbst wenn Du sie nie vorführen wirst. Der Prozess des Choreografierens macht dich besser - Wenn Du die Choreografien anderer Tänzer einstudierst, lernst Du ebenfalls eine Menge!

Das ist eine bereits fortgeschrittenere Möglichkeit auf deinem Weg eines Swingtanzenden. Die ersten Schritte lernst Du dafür jedoch, wenn Du in Teams arbeitest. - Denk dran: Du musst selber nicht die/der erfahrenste in der Gruppe sein.

jam circle

11. Führe etwas auf

Ja, es ist beängstigend. Aber eine Vorführung (performance) wird dich dazu bringen, dass Du anders über dein Tanzen denkst.

Ein erster kleiner Schritt sein Lampenfieber für Auftritte zu mindern ist ein sogenannter "Jam Circle". Dort tanzt Du in einem Kreis mit anderen Tänzern. Jeder tanzt ein paar Moves, der sie/er geübt hat und lässt sich von den anderen anfeuern. Jeder ist willkommen. Vor allem Neueinsteiger*innen.
Halte die Augen offen, ob auf der nächsten Veranstaltung ein Jam Circle entsteht.

Competition

12. Nimm an einem Wettkampf teil

Auch furchteinflößend! Aber Wettkämpfe (competitions) geben dir eine Grundlage, um zu üben und ein Ziel vor Augen zu haben. Du wirst dein Tanzen anders betrachten.

Wettkämpfe gibt es übrigens nicht nur deutschland-, europa- oder weltweit, sondern auch auf jedem kleineren oder größeren Workshop. Der nächste  Wettkampf in Hannover wird voraussichtlich beim HASE (Hannover Swing Exchange) stattfinden. Halte die Augen offen. 

Frankie teaches

13. Unterrichte

Wenn Du etwas unterrichtest, vertiefst Du dein eigenes Wissen im selben Moment während Du es jemand anderen erklärst. Du schaust noch einmal von einem anderen Blickwinkel auf die Sache und erhältst weitere Einblicke.

Also habe den Mut und erkläre einer Freundin / einem Freund einen Schritt, den Du schon kennengelernt hast. 

classic dance

14. Sei inspiriert von der Vergangenheit 

Siehe dir alte Filme aus den 1920ern bis 1950ern an, in denen die originalen Swing-Tänzer auftreten.
Sieh es dir an > Breche es herunter > "stehle" die Schritte* > wiederhole es! 
*Falls Du die Schritte irgendwo unterrichtest, sag, von wem Du sie hast.

Der erste deutschsprachige SwingTanz Podcast "Bei mir bist Du schön", den Boris mit seinem Freund Phil macht und Du auf allen bekannten Podcast-Plattformen hören kannst, hat auf YouTube zwei tolle Playlists zusammengestellt, die Du durchstöbern kannst:
1. Playlist: Clips you should know as a Swing Dancer
2. Playlist: Swing Dance History

Ballett

15. Sei generell inspiriert vom Tanzen 

Sehe dir alte Gene Kelly oder Fred Astaire Filme an, sieh dir eine Tanz Show an, gehe ins Ballett, sieh dir ein paar HipHop Videos auf YouTube an...

Sieh dir hierzu auch die oben genannten Playlists an.

books in a shelf

16. Lies! 

Starte mit Frankie's Buch, falls Du das noch nicht gelesen hast. Lies außerdem das Buch von Norma Miller und andere Bücher, die Du finden kannst. Es gibt auch sehr interessante Blogs im Internet. Ich werde Dir in Zukunft noch einige interessante Blogs zukommen lassen. 

hamstring-stretching

17. Achte auf deinen Körper

1. Nimm deine Verletzungen ernst! 2. Lindy Hop alleine gibt dir nicht all die Voraussetzungen, die dich zu einem Top-Tänzer machen. Du solltest neben dem Tanzen etwas Muskelaufbau und Dehnübungen machen. Wichtig sind auch Übungen für die kleinen Muskeln, die Haltemuskeln. Diese verbessern deine Haltung und geben dir mehr Stabilität, was unter anderem für Drehungen sehr wichtig ist. 

Sieh dir als Beispiel das Video von Ron Dobrovinsky an. (und mach mit ;-) )

Jitterbug

18. Lerne die anderen Tänze

Lerne die anderen Swing-Tänze - BalboaCollegiate ShagSt. Louis ShagCharlestonBlues. Sie alle werden dein Lindy Hop verbessern und erweitern! 
Weitere Swingtänze, die Du in Hannover lernen kannst, wirst Du in den Links von morgen finden. 

haare raufen

19. Akzeptiere, dass Du niemals mit dir zufrieden sein wirst

Gute Tänzer sind stolz auf das, was sie erreicht haben, fühlen sich wohl in ihrem Körper aber sind niemals zufrieden. Wir sind stets unsere eigenen größten Kritiker. Also genieße die Reise, finde das Glücksgefühl da, wo Du gerade bist, strebe nach Verbesserung aber erwarte niemals zufrieden zu sein. 

Falls Du mal an deine Grenzen kommst und nicht weiter weißt schau dir dieses Video an!

old man dancing

20. Tanze immer weiter. Höre niemals auf!

Falls Du an dir zweifelst, tanze weiter! Wenn Du dich festgefahren hast, Du dich zeitweise nicht weiterentwickelst oder Du dich nicht motiviert fühlst von deinem Lindy Hop, geh' raus und geh' auf eine Party. Die Freude und Inspiration kommt immer wieder zurück - solange Du nicht aufhörst zu tanzen! 

Zusammenfassung

Hier findest Du noch einmal alle Tipps (auf englisch), die von der einzigartigen Sharon Davis in ihrem Blog aufgeführt wurden. 

Falls Du sie noch nicht kennst: Sie ist eine einzigartige Burlesque, Solo Charleston und Lindy Hop Tänzerin! Außerdem singt sie und schreibt Blogs. 
Sie ist in Australien geboren und wohnt jetzt in London, England. 

Suche sie auf YouTube, um einen Eindruck zu erhalten. 
Hier der Link zu den Tanz-Tipps: 
Sharon Davis' originale 20 Tipps

Sharon Davis

Ich hoffe sehr, dass Du durch diese Tipps inspiriert wurdest.
Wenn Du Feedback oder Anmerkungen hast, kontaktiere mich gerne.

Herzliche Grüße und bis bald.
Boris

Boris Footer
>
Success message!
Warning message!
Error message!